Willkommen bei Ihrem ultimativen Leitfaden für Reisen in China! Dieses riesige und faszinierende Land ist die Heimat einer reichen und alten Kultur, atemberaubender Landschaften, pulsierender Städte und einer köstlichen Küche. Ganz gleich, ob Sie historische Stätten erkunden, durch die Berge wandern oder einfach nur die lokale Kultur kennenlernen möchten – China hat für jeden etwas zu bieten. Angesichts der Größe und Komplexität des Landes kann die Planung einer Reise nach China jedoch überwältigend sein. Dieser Leitfaden soll Ihnen dabei helfen. Von Visabestimmungen über Transport bis hin zu Verpflegung und Unterbringung erfahren Sie hier alles, was Sie wissen müssen, damit Ihre Reise nach China zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Dieser Leitfaden behandelt die folgenden Themen: Geschichte, Wo soll man anfangen? Visum, Wann man gehen sollte, Sprache, Geld, Haushalt, Transport, China-Züge, Unterkunft, Essen, Kultur, Feste, Was es zu sehen gibt, Nachtleben, Sicherheit, Was zu vermeiden ist, Internet, 30-Tage-Reiseplan, Was und wo kaufen, lustige Fakten, Nützliche Reiselinks

Geschichte

Der komplette China-Führer für Reisende, 2023
Der komplette China-Führer für Reisende

China mit seiner reichen Geschichte und seinem kulturellen Erbe ist ein Muss für jeden Reisenden, der die Wunder des Fernen Ostens erkunden möchte. Die Geschichte des Landes reicht über 5.000 Jahre zurück und macht es zu einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Von der Shang-Dynastie (1600 v. Chr. – 1046 v. Chr.) bis zur Tang-Dynastie (618 n. Chr. – 907 n. Chr.) hat China den Aufstieg und Fall vieler Dynastien erlebt, die alle ihre Spuren in der Kunst, Architektur und Kultur des Landes hinterlassen haben.

Eines der bekanntesten Wahrzeichen Chinas ist die Große Mauer, eine Reihe von Festungsanlagen, die zum Schutz Chinas vor Invasionen errichtet wurden. Mit einer Länge von über 13.000 Meilen ist sie die längste Mauer der Welt und ein Zeugnis für den Einfallsreichtum und die Entschlossenheit des chinesischen Volkes.

Während der Ming-Dynastie (1368 n. Chr. – 1644 n. Chr.) erlebte China eine kulturelle und künstlerische Renaissance, in deren Verlauf einige der bekanntesten Wahrzeichen des Landes, wie die Verbotene Stadt und der Himmelstempel, errichtet wurden. Die Qing-Dynastie (1644 n. Chr. – 1912 n. Chr.) war eine Zeit der Expansion und des Wohlstands, in der Chinas Bevölkerung und Wirtschaft erheblich wuchsen.

Im 19. Jahrhundert wendete sich das Schicksal Chinas jedoch zum Schlechteren, als das Land Opfer des europäischen Imperialismus und Kolonialismus wurde. Die Opiumkriege und der Boxeraufstand waren zwei große Konflikte, die China in dieser Zeit erschütterten und zum Untergang der Qing-Dynastie und zur Gründung der Republik China im Jahr 1912 führten.

Heute ist China eine sich schnell entwickelnde Nation, die mit ihrer Mischung aus alten Traditionen und Modernität jeden Reisenden in ihren Bann zieht. Von den belebten Straßen Shanghais bis hin zu den historischen Stätten Pekings bietet China ein einzigartiges und unvergessliches Reiseerlebnis.

Wo soll man anfangen?

Peking

Wenn Sie eine Reise nach China planen, ist Peking, die Hauptstadt des Landes, ein guter Ausgangspunkt für Ihre Reise. In Peking befinden sich einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Chinas, wie die Verbotene Stadt, der Himmelstempel und die Chinesische Mauer. Sie können auch die historischen Hutongs erkunden, traditionelle Gassen mit Innenhofhäusern, und die berühmte Küche der Stadt probieren, z. B. die Peking-Ente.

Eine weitere gute Möglichkeit, Ihre Reise zu beginnen, ist Shanghai, die größte Stadt Chinas und ein globales Finanzzentrum. Shanghai ist berühmt für seine futuristische Skyline, historische Wahrzeichen wie den Bund und sein pulsierendes Nachtleben. Die Stadt bietet auch zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen, Essengehen und Erkunden der chinesischen Kultur.

Weitere beliebte Reiseziele in China sind Xi’an, wo sich die berühmte Terrakotta-Armee befindet, Guilin, das für seine atemberaubende Landschaft bekannt ist, und Chengdu, wo Sie die Bemühungen Chinas zum Schutz der Pandas erleben und die köstliche Sichuan-Küche genießen können.

Ganz gleich, wo Sie Ihre Reise beginnen, China bietet eine Fülle von kulturellen und historischen Schätzen, die darauf warten, erkundet zu werden.

Visum

Hier erfahren Sie, was Sie als Reisender über das Visum für China wissen müssen:

  1. Visa-Typen: Es gibt mehrere Arten von Visa für Reisende nach China, darunter Touristenvisa, Geschäftsvisa und Studentenvisa. Sie müssen die Visumart beantragen, die dem Zweck Ihres Besuchs entspricht.
  2. Antragsverfahren: Sie können ein chinesisches Visum über die chinesische Botschaft oder das Konsulat in Ihrem Land oder über eine Visumantragsstelle beantragen. Sie müssen ein Antragsformular ausfüllen, Ihren Reisepass und ein Passfoto vorlegen und eine Gebühr entrichten.
  3. Voraussetzungen: Die Anforderungen für ein chinesisches Visum variieren je nach Art des Visums, aber im Allgemeinen benötigen Sie einen gültigen Reisepass mit einer Restlaufzeit von mindestens sechs Monaten, einen Nachweis über die Reiseroute und einen Nachweis über die Unterkunft.
  4. Bearbeitungszeit: Die Bearbeitungszeit für ein chinesisches Visum variiert je nach Botschaft oder Konsulat und Visumtyp. Es ist ratsam, ein Visum rechtzeitig vor der Reise zu beantragen, um Verzögerungen zu vermeiden.
  5. Gültigkeit des Visums: Die Gültigkeit eines chinesischen Visums variiert je nach Art des Visums und der Anzahl der Einreisen. Touristenvisa sind in der Regel 30-90 Tage gültig und erlauben die einmalige oder mehrmalige Einreise.
  6. Visumsverlängerung: Wenn Sie Ihren Aufenthalt in China verlängern müssen, können Sie eine Visumsverlängerung beim örtlichen Public Security Bureau (PSB) beantragen, bevor Ihr aktuelles Visum abläuft.
  7. Visumfreie Durchreise: Wenn Sie durch China zu einem anderen Ziel reisen, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine visumfreie Durchreise, wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise nach den Visabestimmungen, um Probleme zu vermeiden.
  8. Visagebühren: Die Visagebühren für China variieren je nach Botschaft oder Konsulat und Visumtyp. Vergewissern Sie sich vor Ihrer Bewerbung über die Gebühren und Zahlungsmodalitäten.
  9. Passkontrolle: Bei der Ankunft in China müssen Sie die Passkontrolle passieren und Ihren Reisepass und Ihr Visum vorlegen. Bewahren Sie Ihren Reisepass und Ihr Visum während Ihrer Reise an einem sicheren Ort auf.
  10. Ausreisebestimmungen: Bevor Sie China verlassen, sollten Sie die notwendigen Ausreiseformalitäten erledigen, d. h. Ihren Reisepass und Ihr Visum vorlegen, alle anfallenden Gebühren bezahlen und die Sicherheitskontrollen durchlaufen.

Wann sollte man gehen?

China

Die beste Reisezeit für China hängt von Ihren Reisevorlieben und den Regionen ab, die Sie besuchen möchten. Die Hauptreisezeit in China ist im Allgemeinen von April bis Oktober, wenn das Wetter mild ist und die meisten Touristenattraktionen geöffnet sind. Dies ist jedoch auch die geschäftigste Zeit, in der Menschenmassen und höhere Preise üblich sind.

Wenn Sie es vorziehen, die Menschenmassen zu meiden und niedrigere Preise zu genießen, sollten Sie in der Nebensaison reisen, d. h. von März bis April und von September bis November. In diesen Monaten ist das Wetter noch angenehm, und die Landschaft ist wunderschön, besonders in Regionen wie Yunnan und Guilin.

Wenn Sie Nordchina, einschließlich Peking und der Großen Mauer, besuchen möchten, sollten Sie dies am besten in den Herbst- oder Wintermonaten von September bis Februar tun, wenn die Temperaturen kühler und die Menschenmassen geringer sind. Stellen Sie sich jedoch auf kaltes Wetter und möglicherweise starken Schneefall ein.

Wenn Sie dagegen den Süden Chinas, einschließlich Shanghai und Hongkong, besuchen wollen, sollten Sie dies am besten in den Frühlings- oder Herbstmonaten tun, wenn das Wetter mild und angenehm ist.

Letztendlich hängt die beste Reisezeit für China von Ihren Reisevorlieben, den Regionen, die Sie besuchen möchten, und den Aktivitäten ab, die Sie unternehmen wollen.

Sprache

Mandarin-Chinesisch

Die offizielle Sprache in China ist Mandarin-Chinesisch, das von der Mehrheit der Bevölkerung gesprochen wird. Es gibt jedoch auch viele andere Dialekte und Sprachen, die im ganzen Land gesprochen werden, darunter Kantonesisch, Shanghainesisch und Tibetisch.

Als Reisender kann es hilfreich sein, ein paar grundlegende Sätze in Mandarin-Chinesisch zu lernen, um sich im Land zurechtzufinden und mit Einheimischen zu kommunizieren. Hier sind einige nützliche Sätze für den Anfang:

  • 你好 (nǐ hǎo) – Hallo
  • 谢谢 (xiè xiè) – Dankeschön
  • 对不起 (duì bù qǐ) – Entschuldigung
  • 再见 (zài jiàn) – Auf Wiedersehen
  • 不要 (bù yào) – Ich will nicht/brauche nicht
  • 多少钱 (duō shǎo qián) – Wie viel kostet es?
  • 这个 (zhè gè) – Dieser
  • 帮我 (bāng wǒ) – Hilf mir
  • 我不会说中文 (wǒ bù huì shuō zhōng wén) – Ich spreche kein Chinesisch
  • 麻烦你 (má fan nǐ) – Entschuldigung/Entschuldigung für die Störung

Es ist auch wichtig zu wissen, dass das geschriebene Chinesisch aus Zeichen und nicht aus Buchstaben besteht. Daher kann es hilfreich sein, einige grundlegende Zeichen für Wegbeschreibungen, Verkehrsmittel und Lebensmittel zu lernen. Zum Beispiel:

  • 餐厅 (cān tīng) – Restaurant
  • 卫生间 (wèi shēng jiān) – Toilette
  • 地铁 (dì tiě) – Untergrundbahn
  • 火车站 (huǒ chē zhàn) – Bahnhof
  • 入口 (rù kǒu) – Eingang
  • 出口 (chū kǒu) – Beenden
  • 左转 (zuǒ zhuǎn) – Links abbiegen
  • 右转 (yòu zhuǎn) – Rechts abbiegen

Das Erlernen einiger grundlegender Redewendungen und Schriftzeichen kann Ihre Reise nach China sehr viel angenehmer und unvergesslicher machen.

Geld

Chinesischer Yuan

Die offizielle Währung Chinas ist der Chinesische Yuan (CNY), auch bekannt als Renminbi (RMB). Als Reisender ist es wichtig, die Währung zu kennen und zu wissen, wie man sie auf der Reise verwendet.

Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten:

  1. Währungsumtausch: In Banken, Flughäfen und Hotels können Sie ausländische Währungen in chinesische Yuan umtauschen. Es ist ratsam, die Wechselkurse und Gebühren zu vergleichen, bevor Sie Ihre Währung umtauschen.
  2. Bargeld vs. Kredit: Obwohl Kreditkarten in den größeren Städten und Touristengebieten immer häufiger akzeptiert werden, ist Bargeld in China immer noch das am häufigsten verwendete Zahlungsmittel. Es ist ratsam, immer etwas Bargeld bei sich zu haben, vor allem, wenn man in ländliche Gebiete reist.
  3. Geldautomaten: Geldautomaten sind in den größeren Städten und Touristengebieten weit verbreitet, und viele akzeptieren internationale Debit- und Kreditkarten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank, ob Ihre Karte in China funktioniert und ob internationale Transaktionsgebühren anfallen.
  4. Kleine Scheine: Es ist eine gute Idee, kleine Scheine mit sich zu führen, da viele Verkäufer nicht in der Lage sind, größere Scheine zu brechen, besonders in ländlichen Gebieten.
  5. Währungssymbole: Der chinesische Yuan wird mit dem Symbol „¥“ bezeichnet und wird manchmal auch als „RMB“ bezeichnet. Achten Sie darauf, dass Sie ihn nicht mit dem japanischen Yen oder anderen ähnlichen Währungssymbolen verwechseln.

Insgesamt ist es eine gute Idee, sich vor der Reise nach China mit der Währung vertraut zu machen und eine Mischung aus Bargeld und Kreditkarten für die Reise mitzunehmen.

Budget für eine China-Reise auf Tagesbasis

Das Tagesbudget für Reisen in China kann sehr unterschiedlich ausfallen, je nachdem, welche Art von Reisenden Sie sind und welche Orte Sie besuchen möchten. Hier ist eine grobe Schätzung der Kosten, die Sie pro Tag erwarten können:

  1. Budget-Reisende: Für preisbewusste Reisende können sich die täglichen Reisekosten auf etwa 200-300 RMB (30-45 USD) belaufen. Dazu gehört, dass man in preisgünstigen Unterkünften wie Hostels wohnt, bei lokalen Essensständen und Straßenverkäufern isst, öffentliche Verkehrsmittel benutzt und kostenlose Attraktionen oder Sehenswürdigkeiten besucht.
  2. Reisende der Mittelklasse: Für Reisende der Mittelklasse können sich die täglichen Reisekosten auf etwa 400-800 RMB (60-120 USD) belaufen. Dazu gehören die Unterbringung in Mittelklassehotels oder Airbnb-Unterkünften, das Essen in lokalen Restaurants, die Nutzung von Taxis oder privaten Verkehrsmitteln und der Besuch kostenpflichtiger Attraktionen oder Sehenswürdigkeiten.
  3. Luxusreisende: Für Luxusreisende können die täglichen Reisekosten etwa 1.000-2.000 RMB (150-300 USD) oder mehr betragen. Dazu gehören Aufenthalte in Luxushotels oder -resorts, Essen in gehobenen Restaurants, private Touren oder Transporte sowie der Besuch exklusiver Attraktionen oder Sehenswürdigkeiten.

Beachten Sie, dass diese Schätzungen nicht die Kosten für Flugtickets oder Visa enthalten, die Ihr Reisebudget erheblich belasten können. Außerdem können die Preise je nach Jahreszeit, Stadt und bestimmten Aktivitäten oder Attraktionen, an denen Sie teilnehmen möchten, variieren.

Transport

Schanghai, China
Schanghai, China

Die Verkehrsmittel in China sind in der Regel effizient, erschwinglich und bequem, und je nach Ihrem Budget und Ihrem Reisestil stehen Ihnen zahlreiche Optionen zur Verfügung. Hier sind einige der beliebtesten Transportmöglichkeiten für Reisende in China:

  1. Flugreisen: China verfügt über ein gut ausgebautes Netz von Flughäfen, die sowohl nationale als auch internationale Flüge anbieten. Zu den wichtigsten Fluggesellschaften in China gehören Air China, China Eastern Airlines und China Southern Airlines. Um Flüge zu buchen, können Sie Online-Reisebüros wie Ctrip(https://www.ctrip.com/) oder Fliggy(https://www.fliggy.com/) nutzen.
  2. Hochgeschwindigkeitszüge: Chinas Hochgeschwindigkeitszugnetz ist das größte der Welt und deckt viele große Städte und touristische Ziele ab. Die Züge sind schnell und bequem und bieten eine gute Möglichkeit, die Landschaft zu erkunden. Sie können Zugtickets über die offizielle Website von China Railway(https://www.12306.cn/) oder über Online-Reisebüros wie Ctrip und Fliggy buchen.
  3. Busse: Busse sind in China ein gängiges Verkehrsmittel, vor allem für Kurzstreckenfahrten zwischen Städten oder innerhalb einer Stadt. Fernbusse sind in der Regel billiger als Züge, aber sie können weniger komfortabel sein und länger dauern. Zu den beliebtesten Busunternehmen in China gehören China Bus Guide(https://www.chinabusguide.com/) und China Bus Ticket(https://www.chinabusticket.com/).
  4. Taxis: Taxis sind in den größeren Städten weit verbreitet und eine bequeme Möglichkeit, sich fortzubewegen. Achten Sie darauf, dass Sie lizenzierte Taxis benutzen und verhandeln Sie immer den Fahrpreis, bevor Sie einsteigen. Zu den beliebten Ride-Hailing-Apps in China gehören Didi(https://www.didiglobal.com/) und Meituan(https://www.meituan.com/).
  5. U-Bahnen: Viele größere Städte in China verfügen über saubere, effiziente und erschwingliche U-Bahn-Systeme. Die U-Bahn-Pläne und -Schilder sind in der Regel sowohl auf Chinesisch als auch auf Englisch, so dass sich ausländische Reisende leicht zurechtfinden. U-Bahn-Tickets können Sie am Bahnhof mit Bargeld oder einer Fahrkarte kaufen.
  6. Fahrrad-Sharing: Bike-Sharing ist in vielen chinesischen Städten ein beliebtes Verkehrsmittel. Unternehmen wie Mobike(https://mobike.com/global/) und Ofo(https://www.ofo.com/) bieten erschwingliche und bequeme Fahrradverleihdienste an.

Chinas Züge

China verfügt über ein ausgedehntes Zugnetz mit Hochgeschwindigkeitszügen, die große Städte im ganzen Land miteinander verbinden. Das Hochgeschwindigkeitszugsystem in China, bekannt als CRH (China Railway High-speed), ist eines der schnellsten und leistungsfähigsten der Welt. Die Züge fahren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 350 km/h (217 mph).

Die Hochgeschwindigkeitszüge in China bieten eine komfortable und bequeme Möglichkeit, zwischen Städten zu reisen und verfügen über moderne Annehmlichkeiten wie Wi-Fi und Bordverpflegung. Es gibt verschiedene Sitzklassen, darunter die erste, die Business- und die zweite Klasse, wobei die Preise je nach Komfort und Geschwindigkeit variieren.

Neben den Hochgeschwindigkeitszügen gibt es in China auch traditionelle Züge und Nachtzüge, die für längere Reisen eine günstigere Alternative darstellen können. Es ist wichtig, Zugtickets im Voraus zu buchen, besonders während der Hauptreisezeiten, da die Züge schnell ausverkauft sein können.

Insgesamt ist das Zugsystem in China eine hervorragende Möglichkeit, das Land zu bereisen, da es ein bequemes, effizientes und erschwingliches Transportmittel darstellt.

Hier finden Sie einige nützliche Links, die Ihnen bei der Planung Ihrer Zugreise in China helfen:

  1. Offizielle Website der Chinesischen Eisenbahn: Dies ist die offizielle Website der Chinesischen Eisenbahn, auf der Sie Zugfahrpläne und Tarife finden und Fahrkarten online buchen können.(https://www.chinrailway.com.cn/)
  2. China Highlights Zugtickets: China Highlights ist ein Reisebüro, das Zugtickets und Reisepakete in China anbietet. Sie haben eine benutzerfreundliche Website und bieten einen hervorragenden Kundenservice.(https://www.chinahighlights.com/china-trains/)
  3. Trip.com Zugfahrkarten: Trip.com ist ein beliebtes Online-Reisebüro, das Zugtickets und Reisepakete in China anbietet. Die Website ist einfach zu navigieren und bietet eine Reihe von Zahlungsoptionen.(https://www.trip.com/trains/)
  4. Seat61 China Zugreiseführer: Seat61 ist ein umfassender Online-Führer für Zugreisen auf der ganzen Welt. Der Reiseführer für China bietet nützliche Tipps und Ratschläge für die Navigation im Zugsystem in China.(https://www.seat61.com/China.htm)
  5. China Train Booking App: Dies ist eine mobile App, mit der Sie von unterwegs Zugtickets in China buchen können. Sie ist sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte verfügbar.(https://www.travelchinacheaper.com/china-train-booking-app)

Unterkunft

Huzhou, China
Huzhou, China

Die Unterkunftsmöglichkeiten in China sind vielfältig und reichen von preiswerten Herbergen bis zu Luxushotels. Hier finden Sie einige beliebte Unterkunftsarten in China und einige Beispiele für Unterkünfte:

  1. Hotels: In China gibt es viele internationale Hotelketten, darunter Hilton, Marriott und Sheraton, die ein hohes Maß an Komfort und Annehmlichkeiten bieten. Für mehr Lokalkolorit können Sie Boutique-Hotels wie das URBN Hotel Shanghai(https://www.urbnhotels.com/shanghai/) oder das Parkview Hotel(https://www.parkviewhotel.com/) in Peking ausprobieren.
  2. Herbergen: Hostels sind eine beliebte Wahl für preisbewusste Reisende und Rucksacktouristen. Zu den bekannten Herbergsketten in China gehören die HI Hostels(https://www.hihostels.com/) und die YHA China Hostels(https://www.yhachina.com/). Es gibt auch viele unabhängige Jugendherbergen wie die Peking International Youth Hostel(http://www.pekinghostel.com/) und die Mingtown Etour Youth Hostel(http://www.mingtownetour.com/).
  3. Gästehäuser: Gästehäuser sind eine traditionellere Art der Unterbringung in China und können eine authentischere Erfahrung bieten. Einige beliebte Gästehäuser sind das Yangshuo Mountain Nest Boutique Hotel(https://www.mountain-nest.com/) und das Qingdao Lejiaxuan Boutique Guesthouse (https://www.booking.com/hotel/cn/qing-dao-le-jia-xuan-boutique-guest-house.html).
  4. Airbnb: Airbnb ist in China verfügbar und bietet eine Reihe von Optionen, von privaten Zimmern bis hin zu ganzen Wohnungen. Zu den beliebtesten Airbnb-Angeboten in China gehören das Laozhai Studio in Peking(https://www.airbnb.com/rooms/4277063) und das Riverside Apartment in Shanghai(https://www.airbnb.com/rooms/2516944).
  5. Gastfamilien: Gastfamilien bieten die Möglichkeit, bei einer einheimischen Familie zu leben und die chinesische Kultur aus erster Hand zu erleben. Zu den beliebtesten Websites für Gastfamilien in China gehören Homestay.com(https://www.homestay.com/china) und Homestaybooking.com(https://www.homestaybooking.com/china).

Wo wohnen

Hier sind einige beliebte Hostels in Peking, Shanghai und Guangzhou:

  1. Peking:
  • Internationale Jugendherberge Peking
  • Das Great Wall Box House
  • Beijing Downtown Backpackers
  • 365 Gasthaus
  1. Schanghai:
  • Jugendherberge Blue Mountain Bund
  • Jugendherberge Mingtown Etour
  • Kapitän Herberge
  • Hmlet Aufgelistet
  1. Guangzhou:
  • Backpacker-Jugendherberge Guangzhou
  • Lazy Gaga Hostel
  • Guangzhou Phoenix City Jugendherberge
  • JI Hotel (Zweigstelle Liuhua)

Lebensmittel

Die chinesische Küche ist in der ganzen Welt für ihre Vielfalt, ihre Aromen und ihre einzigartigen Gerichte bekannt. Als China-Reisender haben Sie die Möglichkeit, viele verschiedene Arten von Speisen zu probieren, von regionalen Spezialitäten bis hin zu Straßenessen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, das Beste aus Ihren kulinarischen Abenteuern in China zu machen:

  1. Regionale Küche: Jede Region Chinas hat ihre eigene Küche, also probieren Sie unbedingt die lokalen Spezialitäten, wo immer Sie hingehen. Die Sichuan-Küche ist beispielsweise für ihre scharfen und betäubenden Aromen bekannt, während die kantonesische Küche für ihre Dim Sum und Meeresfrüchtegerichte berühmt ist.
  2. Straßenessen: China ist berühmt für sein Straßenessen, das oft erschwinglich und lecker ist. Zu den beliebten Streetfood-Gerichten gehören Jianbing (eine Art herzhafter Crêpe), Roujiamo (eine Art chinesisches Sandwich) und Shengjianbao (gebratene Schweinefleischklöße).
  3. Teekultur: Tee ist ein wichtiger Teil der chinesischen Kultur, und es gibt viele Teeläden und Teehäuser, in denen Sie verschiedene Teesorten probieren und etwas über deren Geschichte und Zubereitung erfahren können.
  4. Lebensmittelmärkte: Der Besuch eines Lebensmittelmarktes ist eine gute Möglichkeit, die lokale Esskultur kennenzulernen und die Vielfalt der in der chinesischen Küche verwendeten Zutaten zu sehen. Zu den beliebten Lebensmittelmärkten gehören der Yu-Garten-Basar in Shanghai und das muslimische Viertel in Xi’an.
  5. Etikette: In China ist es wichtig, beim Essen die richtige Etikette zu beachten. So ist es beispielsweise üblich, die Gerichte in der Familie zu teilen und Stäbchen statt Messer und Gabel zu benutzen.
  6. Allergien: Wenn Sie Lebensmittelallergien haben, sollten Sie dies dem Restaurantpersonal deutlich mitteilen. Einige häufige Allergene in der chinesischen Küche sind Erdnüsse und Meeresfrüchte.

Kultur

Die chinesische Kultur ist reich und vielfältig

Die chinesische Kultur ist reich und vielfältig, geprägt von einer jahrtausendealten Geschichte und beeinflusst von Konfuzianismus, Taoismus und anderen philosophischen und religiösen Traditionen. Im Folgenden finden Sie einige wichtige Aspekte der chinesischen Kultur, denen Sie auf Ihren Reisen begegnen könnten:

  1. Respekt vor Älteren: In der chinesischen Kultur wird der Respekt vor Älteren hoch geschätzt. Dies zeigt sich in der Art und Weise, wie die Menschen ältere Menschen ansprechen, und in der Achtung, die man ihnen in sozialen Situationen entgegenbringt.
  2. Soziale Harmonie: Die chinesische Kultur legt großen Wert auf soziale Harmonie und Konfliktvermeidung. Dies zeigt sich an der Bedeutung des „Gesichts“ oder „mianzi“, das sich auf den Ruf oder die soziale Stellung einer Person bezieht.
  3. Familienwerte: Die Familie steht im Mittelpunkt der chinesischen Kultur, und viele gesellschaftliche Bräuche und Traditionen drehen sich um das Familienleben. Das chinesische Neujahrsfest zum Beispiel ist eine Zeit, in der die Familien zusammenkommen, um zu feiern und gemeinsam zu essen.
  4. Kunst und Literatur: Chinesische Kunst und Literatur haben eine lange und reiche Geschichte, wobei Kalligraphie, Malerei und Poesie hoch geschätzte künstlerische Ausdrucksformen sind. In der traditionellen chinesischen Malerei werden häufig Landschaften, Tiere und Alltagsszenen dargestellt, während die Kalligrafie als eine Form der künstlerischen Schrift gilt.
  5. Feste und Feiern: In China gibt es das ganze Jahr über zahlreiche Feste und Feiern, darunter das Frühlingsfest (Chinesisches Neujahr), das Mittherbstfest und das Drachenbootfest. Diese Veranstaltungen bieten die Möglichkeit, die lokale Kultur und Traditionen kennen zu lernen.
  6. Traditionelle Medizin: Die traditionelle chinesische Medizin, zu der Praktiken wie Akupunktur und Kräuterheilmittel gehören, ist in China noch immer weit verbreitet und gilt als wichtiger Teil des kulturellen Erbes des Landes.
  7. Kampfkünste: Die Kampfkünste sind ein wichtiger Teil der chinesischen Kultur und werden in vielen verschiedenen Stilen und Schulen praktiziert. Zu den beliebten Kampfsportarten gehören Tai Chi, Kung Fu und Wushu.

Feste

Das ganze Jahr über gibt es zahlreiche Feste und Feiern. Hier sind einige der beliebtesten Feste in China:

  1. Chinesisches Neujahr: Das chinesische Neujahrsfest, auch als Frühlingsfest bekannt, ist das wichtigste Fest in China. Er fällt in der Regel in den späten Januar oder frühen Februar und ist eine Zeit der Familientreffen, der Festlichkeiten und des Feuerwerks.
  2. Laternenfest: Das Laternenfest fällt auf den 15. Tag des ersten Mondmonats (normalerweise im Februar oder März) und wird mit Laternen, Drachen- und Löwentänzen und Reisknödeln gefeiert.
  3. Qingming-Fest: Das Qingming-Fest (auch als Grabfegertag bekannt) ist eine Zeit, in der man den Ahnen und verstorbenen Angehörigen die Ehre erweist. Er fällt auf den 4. oder 5. April und wird mit dem Fegen von Gräbern, dem Verbrennen von Weihrauch und dem Darbringen von Speisen begangen.
  4. Drachenbootfest: Das Drachenbootfest fällt auf den fünften Tag des fünften Mondmonats (normalerweise im Juni) und wird mit Drachenbootrennen, Zongzi (klebrigen Reisknödeln) und anderen Festivitäten gefeiert.
  5. Mittherbstfest: Das Mittherbstfest fällt auf den 15. Tag des achten Mondmonats (in der Regel im September oder Oktober) und ist eine Zeit für Familientreffen und Mondbeobachtungen. Es ist auch als Mondfest bekannt und wird mit Mondkuchen, Laternen und Drachen- und Löwentänzen gefeiert.
  6. Nationalfeiertag: Der 1. Oktober ist der chinesische Nationalfeiertag, der an die Gründung der Volksrepublik China im Jahr 1949 erinnert. Er wird mit Paraden, Feuerwerk und anderen Festivitäten gefeiert.

Was es zu sehen gibt

Verbotene Stadt, Peking, China
Verbotene Stadt, Peking, China

Hier finden Sie einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in China sowie Links für weitere Informationen:

  1. Die Große Mauer von China: Die Große Mauer, eines der Wahrzeichen Chinas, erstreckt sich über mehr als 13.000 Meilen und bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft. Zu den beliebten Abschnitten, die man besuchen sollte, gehören Mutianyu, Badaling und Jinshanling. https://www.travelchinaguide.com/china_great_wall/
  2. Die Terrakotta-Armee: Diese Sammlung von über 8.000 lebensgroßen Terrakotta-Statuen wurde mit Kaiser Qin Shi Huang begraben und befindet sich in der Stadt Xi’an. Die Statuen gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und bieten einen faszinierenden Einblick in die alte chinesische Geschichte. https://www.travelchinaguide.com/attraction/shaanxi/xian/terra_cotta_army/
  3. Die Verbotene Stadt: Dieser kaiserliche Palastkomplex in Peking diente über 500 Jahre lang als Sitz der Kaiser und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Besucher können die vielen Säle, Höfe und Gärten erkunden, aus denen sich dieser riesige Komplex zusammensetzt. https://www.travelchinaguide.com/attraction/beijing/forbidden_city/
  4. Der Jangtse-Fluss: Dieser Fluss ist der längste Asiens und bietet eine atemberaubende Kulisse für eine entspannende Flussfahrt. Zu den Höhepunkten entlang der Route gehören die Drei Schluchten und das Jangtse-Flussdelta. https://www.chinahighlights.com/yangtzeriver/
  5. Der Potala-Palast: Dieser riesige Palastkomplex in Lhasa, Tibet, war jahrhundertelang die Winterresidenz der Dalai Lamas. Die Besucher können die vielen Säle, Kapellen und Höfe erkunden, aus denen dieses ikonische Gebäude besteht. https://www.travelchinaguide.com/attraction/tibet/lhasa/potala_palace.htm
  6. Die Forschungsstation für Große Pandas: Dieses Schutz- und Forschungszentrum in Chengdu beherbergt über 80 Große Pandas und bietet Besuchern die Möglichkeit, diese beliebten Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. https://www.travelchinaguide.com/attraction/sichuan/chengdu/panda_base.htm
  7. Die Longmen-Grotten: Diese alten buddhistischen Höhlen in Luoyang enthalten über 100.000 Statuen und Schnitzereien und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. https://www.travelchinaguide.com/attraction/henan/luoyang/longmen_grottoes/
  8. Der Westsee: Dieser malerische See in Hangzhou ist von üppigen Hügeln und Gärten umgeben und ein beliebtes Ziel für Bootsfahrten, Spaziergänge und zum Genießen der friedlichen Landschaft. https://www.travelchinaguide.com/attraction/zhejiang/hangzhou/west_lake.htm
  9. Der Zhangjiajie National Forest Park: Dieser beeindruckende Park in der Provinz Hunan ist für seine einzigartigen Felsformationen, dichten Wälder und atemberaubenden Aussichten bekannt. Er war die Inspiration für die schwebenden Berge im Film Avatar. https://www.travelchinaguide.com/attraction/hunan/zhangjiajie/
  10. Der Shaolin-Tempel: Dieser berühmte buddhistische Tempel in der Provinz Henan ist für seine Kampfkunsttradition bekannt und war der Geburtsort vieler berühmter Kampfkunststile, darunter Shaolin Kung Fu. Die Besucher können Kampfkunstvorführungen beobachten und die vielen Tempel und Hallen auf dem Gelände erkunden. https://www.travelchinaguide.com/attraction/henan/dengfeng/shaolin_temple.htm
  11. Der Sommerpalast: Dieses UNESCO-Weltkulturerbe in Peking wurde ursprünglich im 18. Jahrhundert als Rückzugsort für die kaiserliche Familie erbaut. Er bietet einen wunderschönen See, kunstvolle Pavillons und herrliche Gärten. https://www.travelchinaguide.com/attraction/beijing/summer_palace/
  12. Berg Huangshan (Gelber Berg): Dieser Gebirgszug in der Provinz Anhui ist bekannt für seine dramatischen Gipfel, atemberaubenden Aussichten und einzigartigen Felsformationen. Besucher können zum Gipfel wandern oder mit der Seilbahn fahren, um eine atemberaubende Aussicht zu genießen. https://www.travelchinaguide.com/attraction/anhui/huangshan/
  13. Der Bund: Diese ikonische Uferpromenade in Shanghai ist gesäumt von historischen Gebäuden aus der kolonialen Vergangenheit der Stadt sowie von modernen Wolkenkratzern. Er ist ein beliebter Ort zum Flanieren, zum Beobachten von Menschen und zum Genießen der atemberaubenden Aussicht auf den Huangpu-Fluss. https://www.travelchinaguide.com/attraction/shanghai/the_bund.htm
  14. Die Rohrflötenhöhle: Diese Kalksteinhöhle in Guilin ist bekannt für ihre farbenfrohen Felsformationen, die von bunten Lichtern beleuchtet werden. Besucher können durch die Höhle gehen und die atemberaubende Schönheit der Natur bewundern. https://www.travelchinaguide.com/attraction/guangxi/guilin/reed_flute_cave.htm
  15. Die Mogao-Höhlen: Diese alten buddhistischen Höhlen in Dunhuang enthalten über 400 bemalte Statuen und mehr als 2.000 farbige Tonfiguren. Sie gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und bieten einen faszinierenden Einblick in die alte chinesische Kunst und Kultur. https://www.travelchinaguide.com/attraction/gansu/dunhuang/mogao_caves.htm
Yungang-Grotten
Yungang-Grotten

Nachtleben

In China gibt es ein pulsierendes und vielfältiges Nachtleben, das alle Geschmäcker und Vorlieben anspricht. Von trendigen Rooftop-Bars bis zu Underground-Clubs – in Chinas Großstädten ist für jeden etwas dabei. Shanghai, Peking und Hongkong sind für ihr lebhaftes Nachtleben bekannt, mit vielen Möglichkeiten zum Tanzen, Trinken und Ausgehen bis in die frühen Morgenstunden. Neben den traditionellen Bars und Clubs gibt es in China auch einzigartige Nachtleben-Erlebnisse, wie Karaoke-Bars und Hot-Pot-Restaurants. Viele Lokale im chinesischen Nachtleben bieten auch einen atemberaubenden Blick auf die Skyline der Stadt und sorgen für einen unvergesslichen Abend. Ob Sie nun Party machen oder einfach nur mit Freunden etwas trinken wollen, Chinas Nachtleben hat viel zu bieten.

Hier sind einige beliebte Orte des Nachtlebens in China:

  1. Bar Rouge, Shanghai: Die Bar Rouge ist eine kultige Bar am Bund in Shanghai, die für ihre atemberaubende Aussicht auf die Skyline der Stadt und ihre lebhafte Partyatmosphäre bekannt ist.(https://www.bar-rouge-shanghai.com/)
  2. Lantern, Peking: Lantern ist ein beliebter Underground-Club in Peking, der für seine elektronische Musik und seine Late-Night-Partys bekannt ist.(https://www.smartbeijing.com/venue/2437/Lantern)
  3. M1NT, Hongkong: Das M1NT ist ein luxuriöser Club in Hongkong, der für seine atemberaubende Aussicht auf die Stadt und seine gehobene Klientel bekannt ist.(https://www.m1nt.com/)
  4. VUE Bar, Guangzhou: Die VUE Bar ist eine Rooftop-Bar im Hyatt Regency Hotel in Guangzhou, die für ihre atemberaubende Aussicht auf die Stadt und ihre stilvolle Atmosphäre bekannt ist.(https://www.hyatt.com/en-US/hotel/china/hyatt-regency-guangzhou/canzr/dining)
  5. 44KW, Shanghai: 44KW ist ein schicker und trendiger Club im Jing’an District von Shanghai, der für seine Underground-Musikszene und seine intime Atmosphäre bekannt ist.(https://www.smartshanghai.com/venue/18433/44KW)

Sicherheit

China ist im Allgemeinen ein sicheres Land für Reisende. Es ist jedoch immer wichtig, vernünftige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um Ihre Sicherheit auf Reisen zu gewährleisten. Hier sind ein paar Tipps:

  1. Achten Sie auf Ihre Umgebung: Wie in jedem Land ist es wichtig, wachsam zu sein und auf seine Umgebung zu achten. Vermeiden Sie es, nachts allein in unbekannten Gebieten unterwegs zu sein, und halten Sie Ausschau nach verdächtigen Aktivitäten.
  2. Schützen Sie Ihre Wertsachen: Taschendiebstähle und Diebstähle können in belebten Gegenden wie Märkten und Touristenorten ein Problem darstellen. Bewahren Sie Ihre Wertsachen, wie z. B. Ihren Reisepass, Geld und elektronische Geräte, sicher und außer Sichtweite auf.
  3. Befolgen Sie die örtlichen Gesetze und Bräuche: In China gelten strenge Gesetze und Vorschriften, vor allem wenn es um Dinge wie Drogen, Alkohol und Verhalten in der Öffentlichkeit geht. Informieren Sie sich vor Ihrer Ankunft über die örtlichen Gesetze und Gepflogenheiten, und respektieren Sie die örtlichen Sitten und Gebräuche.
  4. Seien Sie vorsichtig bei der Nutzung von öffentlichem Wi-Fi: Öffentliche Wi-Fi-Netzwerke in China können unzuverlässig und potenziell unsicher sein. Wenn Sie Wi-Fi benutzen müssen, sollten Sie ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) verwenden, um Ihre Daten zu schützen.

Was man in China vermeiden sollte

Obwohl China im Allgemeinen ein sicheres Reiseland ist, gibt es ein paar Dinge zu beachten, um mögliche Probleme zu vermeiden:

  1. Trinken Sie kein Leitungswasser: Das Leitungswasser in China ist nicht sicher, daher sollten Sie abgefülltes Wasser trinken oder das Leitungswasser abkochen, bevor Sie es trinken.
  2. Meiden Sie Straßenverkäufer mit fragwürdigen Hygienepraktiken: Straßenessen ist eine beliebte und köstliche Möglichkeit, die lokale Küche in China zu probieren. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Anbieter mit fragwürdigen Hygienepraktiken oder unsachgemäßem Umgang mit Lebensmitteln meiden.
  3. Diskutieren Sie keine heiklen politischen Themen: Vermeiden Sie es, heikle politische Themen wie Tibet oder Taiwan anzusprechen, da dies bei manchen Menschen Anstoß erregen könnte.
  4. Vergessen Sie nicht, Taschentücher und Händedesinfektionsmittel mitzunehmen: In vielen öffentlichen Toiletten in China gibt es weder Toilettenpapier noch Seife, daher ist es eine gute Idee, Taschentücher und Handdesinfektionsmittel mitzunehmen.
  5. Vermeiden Sie Betrug: Wie bei jedem anderen Reiseziel gibt es auch in China Betrügereien, vor denen man sich in Acht nehmen sollte. Seien Sie vorsichtig, wenn Ihnen jemand Waren oder Dienstleistungen anbietet, die zu gut sind, um wahr zu sein, und seien Sie in belebten Gegenden vor Taschendieben auf der Hut.
  6. Respektieren Sie lokale Bräuche und Traditionen: China hat ein reiches kulturelles Erbe, daher ist es wichtig, die lokalen Sitten und Gebräuche zu respektieren. Ziehen Sie sich zum Beispiel bescheiden an, wenn Sie Tempel besuchen, und ziehen Sie Ihre Schuhe aus, bevor Sie das Haus eines anderen betreten.

Internet

Der Internetzugang in China kann sich etwas von dem unterscheiden, was Sie in anderen Ländern gewohnt sind. Hier sind einige Dinge zu beachten:

  1. Internet-Zensur: Chinas „Große Firewall“ zensiert eine Vielzahl von Websites und Online-Diensten, darunter auch Social-Media-Seiten wie Facebook, Twitter und Instagram. Einige Nachrichtenseiten und Suchmaschinen können ebenfalls gesperrt oder eingeschränkt sein. Wenn Sie in China auf diese Websites zugreifen möchten, müssen Sie ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) verwenden, um die Zensur zu umgehen.
  2. Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit: Die Internetgeschwindigkeiten in China können je nach Standort und Tageszeit stark variieren. In manchen Gegenden kann das Internet langsam oder unzuverlässig sein, insbesondere außerhalb der Großstädte. Es ist eine gute Idee, alle wichtigen Dokumente oder Informationen vor Ihrer Ankunft in China herunterzuladen, nur für den Fall.
  3. Sprachbarrieren: Viele Websites und Online-Dienste in China sind nur auf Chinesisch verfügbar. Wenn Sie kein Chinesisch sprechen, haben Sie möglicherweise Probleme beim Zugriff auf bestimmte Websites oder Dienste.
  4. Mobile Daten: Wenn Sie ein mobiles Gerät in China benutzen, benötigen Sie eine lokale SIM-Karte, um ins Internet zu gelangen. Sie können SIM-Karten am Flughafen oder in örtlichen Mobiltelefonläden kaufen.

Insgesamt ist es eine gute Idee, sich auf einen eingeschränkten Internetzugang in China einzustellen und entsprechend zu planen. Wenn Sie einen zuverlässigen und schnellen Internetzugang benötigen, sollten Sie in Erwägung ziehen, in einem Hotel oder einer anderen Unterkunft zu wohnen, die Hochgeschwindigkeits-Internet anbietet.

30-tägige Reiseroute nach China

Hier ist eine 30-tägige Reiseroute für die Erkundung Chinas:

Tag 1-3: Peking – Besuch der Verbotenen Stadt, des Himmelstempels, des Tiananmen-Platzes und Wanderung auf der Chinesischen Mauer.

Tag 4-5: Xi’an – Besuch der Terrakotta-Armee und Erkundung der alten Stadtmauern.

Tag 6-7: Chengdu – Besuch der Forschungsstation für die Aufzucht des Großen Pandas und Genuss der Sichuan-Küche.

Tag 8-9: Guilin/Yangshuo – unternehmen Sie eine Kreuzfahrt auf dem Li-Fluss und erkunden Sie die malerischen Karstlandschaften.

Tag 10-11: Shanghai – Erkunden Sie den Bund, die Nanjing Road und genießen Sie das Nachtleben der Stadt.

Tag 12-13: Suzhou – Besuch der klassischen Gärten und Kanäle.

Tag 14-15: Hangzhou – besuchen Sie den Westsee, den Lingyin-Tempel und genießen Sie die Teekultur der Stadt.

Tag 16-17: Huangshan (Gelber Berg) – wandern Sie durch die atemberaubende Bergkette und genießen Sie die Aussicht auf den Sonnenaufgang und den Sonnenuntergang.

Tag 18-19: Zhangjiajie – erkunden Sie die einzigartigen Felsformationen und Landschaften, die den Film „Avatar“ inspiriert haben.

Tag 20-22: Provinz Yunnan – Besuch der alten Stadt Lijiang, der Tigersprungschlucht und Shangri-La.

Tag 23-25: Guilin – Besuch der Reisterrassen von Longsheng und Erkundung der örtlichen Dörfer.

Tag 26-27: Chengdu – Besuch des Riesenbuddhas von Leshan und Genuss der Sichuan-Küche.

Tag 28-29: Mount Everest Base Camp – machen Sie einen Ausflug auf den höchsten Berg der Welt und genießen Sie die atemberaubende Landschaft.

Tag 30: Peking – Besichtigung der Sehenswürdigkeiten, die Sie zu Beginn der Reise verpasst haben, und Abreise aus Peking.

Diese Reiseroute bietet eine großartige Mischung aus Chinas Kultur, Geschichte, Naturlandschaften und Küche. Sie können ihn jedoch nach Ihren Interessen und zeitlichen Möglichkeiten abändern.

Wo und was man in China kaufen kann

Bekannt für seine einzigartigen Produkte. China

China ist bekannt für seine einzigartigen Produkte, von Seidenstoffen und Tee bis hin zu Jadeschmuck und Elektronik. Hier sind einige Empfehlungen, wo und was man in China kaufen kann:

  1. Seidenprodukte: China ist berühmt für seine Seidenstoffe, darunter Seidenschals, -kleider und -bettwäsche. Ein guter Ort, um Seidenprodukte zu kaufen, ist der Seidenmarkt in Peking, der eine große Auswahl an Seidenprodukten zu günstigen Preisen bietet.

Link: https://www.travelchinaguide.com/cityguides/beijing/shopping/silk-market.htm

  1. Jadeschmuck: Jade ist in der chinesischen Kultur ein hoch geschätzter Edelstein, und es gibt in ganz China viele Märkte, auf denen man Jadeschmuck wie Ringe, Armbänder und Halsketten kaufen kann. Der Jademarkt in Hongkong ist ein beliebtes Ziel für den Einkauf von Jade.

Link: https://www.discoverhongkong.com/us/shop/jade-market.html

  1. Tee: China ist einer der größten Teeproduzenten der Welt, und es gibt viele Teesorten zur Auswahl, darunter grünen, schwarzen, weißen und Oolong-Tee. Sie können Tee auf Märkten in ganz China kaufen, aber ein beliebtes Ziel für den Teeeinkauf ist die Maliandao Tea Street in Peking.

Link: https://www.chinahighlights.com/beijing/attraction/maliandao-tea-street.htm

  1. Elektronik: China ist ein wichtiger Hersteller von Elektronikprodukten, und auf den Elektronikmärkten in ganz China finden Sie eine große Auswahl an Produkten, darunter Smartphones, Laptops und Zubehör. Ein beliebtes Ziel für den Einkauf von Elektronik ist der Huaqiangbei Electronics Market in Shenzhen.

Link: https://www.chinahighlights.com/shenzhen/shopping/huaqiangbei-electronics-market.htm

  1. Traditionelle chinesische Kleidung: Wenn Sie daran interessiert sind, traditionelle chinesische Kleidung wie Cheongsams oder Qipaos zu kaufen, sollten Sie die Shangxiajiu-Fußgängerzone in Guangzhou besuchen. In dieser Straße gibt es eine Vielzahl von Geschäften, die traditionelle Kleidung zu erschwinglichen Preisen verkaufen.

Link: https://www.travelchinaguide.com/cityguides/guangzhou/shopping/shangxiajiu-pedestrian-street.htm

Denken Sie daran, beim Einkaufen in China zu feilschen, denn das ist auf den Märkten und Basaren üblich.

Wissenswertes über Porzellan

Der komplette China-Führer für Reisende, 2023
Der komplette China-Führer für Reisende, 2023

Hier sind einige interessante Fakten über China:

  1. China ist mit über 1,4 Milliarden Menschen das bevölkerungsreichste Land der Welt.
  2. Die längste Mauer der Welt, die Chinesische Mauer, befindet sich in China und erstreckt sich über 13.000 Meilen.
  3. In China gibt es neben der Mehrheit der Han-Chinesen über 55 ethnische Minderheiten.
  4. Das chinesische Neujahrsfest, auch als Frühlingsfest bekannt, ist das wichtigste traditionelle Fest in China und wird 15 Tage lang gefeiert.
  5. Die Verbotene Stadt in Peking, der ehemalige Kaiserpalast Chinas, hat 9.999 Zimmer.
  6. China verfügt über den schnellsten Hochgeschwindigkeitszug der Welt, der Geschwindigkeiten von bis zu 350 km/h erreichen kann.
  7. Die Chinesen erfanden Papier, Schießpulver, den Druck und den Kompass.
  8. Die chinesische Küche ist eine der vielfältigsten und beliebtesten Küchen der Welt, mit einer großen Vielfalt an regionalen Spezialitäten.
  9. Der Große Panda, eines der bekanntesten Tiere Chinas, ist in China heimisch und gilt als nationales Kulturgut.
  10. Der chinesische Tierkreis besteht aus 12 Tieren, wobei jedes Tier ein Jahr in einem 12-jährigen Zyklus darstellt.

Nützliche Links zu China

Hier finden Sie einige nützliche Links für Reisende nach China:

  1. Nationales Fremdenverkehrsamt China: Dies ist die offizielle Website des Chinesischen Fremdenverkehrsamtes, auf der Sie Informationen über Chinas Touristenattraktionen, Visabestimmungen und Reisetipps finden können.(http://www.cnto.org/)
  2. China Highlights: China Highlights ist ein Reisebüro, das Reisepakete, Touren und Aktivitäten in China anbietet. Sie haben auch eine nützliche Website mit Informationen über Chinas wichtigste Reiseziele.(https://www.chinahighlights.com/)
  3. Trip.com: Trip.com ist ein beliebtes Online-Reisebüro, das Flüge, Hotels, Touren und Aktivitäten in China anbietet. Es gibt auch eine nützliche App für die Buchung von Reisen von unterwegs aus.(https://www.trip.com/)
  4. Lonely Planet China Reiseführer: Lonely Planet ist eine vertrauenswürdige Quelle für Reiseführer und ihr China-Reiseführer bietet nützliche Informationen über Chinas Kultur, Geschichte und Sehenswürdigkeiten.(https://www.lonelyplanet.com/china)
  5. China Train Booking App: Dies ist eine mobile App, mit der Sie von unterwegs Zugtickets in China buchen können. Sie ist sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte verfügbar.(https://www.travelchinacheaper.com/china-train-booking-app)
  6. Smart Traveler Enrollment Program (STEP): Wenn Sie als US-Bürger nach China reisen, sollten Sie sich für das STEP-Programm anmelden, um aktuelle Reiseinformationen und -warnungen von der US-Botschaft in China zu erhalten.(https://step.state.gov/step/)
  7. China Money Network: Diese Website bietet aktuelle Informationen über Chinas Wirtschaft, Unternehmen und Finanzen, die für Geschäftsreisende nützlich sein können.(https://www.chinamoneynetwork.com/)
  8. China Daily: Dies ist eine englischsprachige Zeitung, die über Nachrichten und Ereignisse in China berichtet, was nützlich sein kann, um während Ihrer Reise auf dem Laufenden zu bleiben.(http://www.chinadaily.com.cn/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert