Griechenland ist das Land der antiken Mythen, der atemberaubenden Naturschönheiten und der köstlichen Küche. Von den weiß getünchten Gebäuden der Kykladeninseln bis zu den hoch aufragenden Bergen des Festlands bietet Griechenland eine Fülle von Erlebnissen für Reisende. Ob Sie sich für Geschichte und Kultur, Strandurlaub oder Outdoor-Abenteuer interessieren, in diesem Mittelmeerparadies ist für jeden etwas dabei. In diesem Artikel gehen wir näher auf einige der Gründe ein, warum Griechenland auf Ihrer Reiseliste stehen sollte, und geben Ihnen einige Tipps, wie Sie das Beste aus Ihrer Reise machen können.

Die Grundlagen

Wann man gehen sollte

Griechenland hat ein mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern. Die Hauptreisezeit ist von Juni bis August, wenn die Temperaturen bis zu 40 °C erreichen können. Die beste Zeit für einen Besuch ist von April bis Juni oder von September bis November, wenn das Wetter angenehm ist und die Menschenmassen nicht so zahlreich sind.

Fortbewegung

Griechenland verfügt über ein umfangreiches öffentliches Verkehrssystem mit Bussen, Zügen und Fähren. Das Metrosystem in Athen ist effizient und erschwinglich, und Taxis sind weit verbreitet. Wenn Sie jedoch die Inseln erkunden wollen, müssen Sie eine Fähre oder einen Inlandsflug nehmen.

Sprache

Die Amtssprache in Griechenland ist Griechisch, aber viele Menschen sprechen Englisch, vor allem in den Touristengebieten. Das Erlernen einiger grundlegender Redewendungen auf Griechisch kann Ihnen helfen, sich zurechtzufinden und der einheimischen Kultur Respekt zu zollen.

Währung

Die Währung in Griechenland ist der Euro (EUR). Kreditkarten werden weitgehend akzeptiert, aber es ist immer eine gute Idee, etwas Bargeld zur Hand zu haben, besonders in kleinen Städten oder auf den Inseln.

Kultur und Bräuche

Griechenland hat ein reiches kulturelles Erbe, und Besucher sollten die lokalen Sitten und Gebräuche respektieren. Kleiden Sie sich bescheiden, wenn Sie religiöse Stätten besuchen, ziehen Sie Ihre Schuhe aus, bevor Sie das Haus einer Person betreten, und beachten Sie die strengen Anti-Raucher-Gesetze des Landes.

Essen und Trinken

Die griechische Küche ist köstlich und gesund, mit vielen frischen Meeresfrüchten, Gemüse und Olivenöl. Versäumen Sie es nicht, traditionelle Gerichte wie Moussaka, Souvlaki und Spanakopita zu probieren, und achten Sie darauf, den hervorragenden Wein und Ouzo des Landes zu kosten.

Sehenswertes

Griechenland beherbergt einige der berühmtesten archäologischen Stätten und Naturwunder der Welt. Verpassen Sie nicht die Akropolis in Athen, die antike Stadt Delphi, die Klöster von Meteora und die herrlichen Strände von Santorin und Mykonos.

Sicherheit und Schutz

Griechenland ist im Allgemeinen ein sicheres Land für Touristen, aber es ist immer eine gute Idee, Vorsichtsmaßnahmen mit gesundem Menschenverstand zu treffen. Seien Sie auf der Hut vor Taschendieben, vor allem in überfüllten Touristengebieten, und meiden Sie Demonstrationen oder Proteste.

Knigge

Wenn man auswärts isst, ist es üblich, die Rechnung auf den nächsten Euro aufzurunden oder ein kleines Trinkgeld (etwa 10 %) zu geben. Es ist auch höflich, Leute mit einem Händedruck oder einem Kuss auf beide Wangen zu begrüßen, vor allem in formelleren Situationen.

Geschichte

Die Geschichte Griechenlands ist lang und reich und reicht bis in die Antike zurück. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Epochen der griechischen Geschichte:

  1. Antikes Griechenland (ca. 800 v. Chr. – 146 v. Chr.): In dieser Zeit entstanden die Stadtstaaten, darunter Athen und Sparta. Griechenland wurde zu einem bedeutenden Zentrum der Zivilisation mit Fortschritten in Philosophie, Kunst und Wissenschaft.
  2. Hellenistisches Griechenland (ca. 323 v. Chr. – 31 v. Chr.): Nach dem Tod Alexanders des Großen gerät Griechenland unter den Einfluss der hellenistischen Reiche. In dieser Zeit verbreitete sich die griechische Kultur in der gesamten Mittelmeerwelt.
  3. Byzantinisches Reich (ca. 330 n. Chr. – 1453 n. Chr.): Nach der Teilung des Römischen Reiches wurde Griechenland Teil des Byzantinischen Reiches. In dieser Zeit entwickelte sich die griechisch-orthodoxe Kirche und es entstanden wunderschöne Kunstwerke und Architekturen.
  4. Osmanisches Reich (ca. 1453 n. Chr. – 1821 n. Chr.): Griechenland kam unter osmanische Herrschaft, und das Land erlebte eine Zeit des Niedergangs. Die griechische Kultur und Sprache blühte jedoch weiter auf, und der Kampf um die Unabhängigkeit begann.
  5. Das moderne Griechenland (1821 n. Chr. – heute): Nach einem langen und blutigen Kampf erlangte Griechenland 1821 seine Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich. Das Land erlebte eine Zeit der politischen Instabilität und wirtschaftlichen Not, entwickelte sich aber schließlich zu einer modernen Demokratie und einem Mitglied der Europäischen Union.

Was es zu sehen gibt

Parthenon, Athen, Griechenland
Parthenon, Athen, Griechenland

Hier sind einige der wichtigsten Attraktionen, die Reisende auf ihrer Reise nach Griechenland besuchen sollten:

  1. Athen: Die Hauptstadt Griechenlands beherbergt einige der wichtigsten antiken Sehenswürdigkeiten, darunter die Akropolis und den Parthenon, sowie Museen von Weltrang wie das Akropolis-Museum und das Archäologische Nationalmuseum.
  2. Santorin: Diese wunderschöne Insel in den Kykladen ist berühmt für ihre atemberaubenden Sonnenuntergänge, malerischen Dörfer und die dramatische Vulkanlandschaft.
  3. Mykonos: Mykonos ist als Partyinsel bekannt und beherbergt eines der besten Nachtleben Griechenlands sowie wunderschöne Strände und eine charmante Altstadt.
  4. Kreta: Kreta ist die größte der griechischen Inseln und bietet wunderschöne Strände, charmante Städte und faszinierende archäologische Stätten wie den Palast von Knossos.
  5. Meteora: Diese UNESCO-Welterbestätte in Zentralgriechenland beherbergt eine Reihe spektakulärer Felsformationen, in denen einige der bedeutendsten orthodoxen Klöster der Welt untergebracht sind.
  6. Delphi: Diese antike Stätte in Mittelgriechenland galt einst als das Zentrum der Welt und beherbergte das berühmte Orakel des Apollon.
  7. Peloponnes: Diese große Halbinsel im Süden Griechenlands beherbergt einige der wichtigsten antiken Stätten des Landes, darunter die antike Stadt Olympia, die Geburtsstätte der Olympischen Spiele.

Was man essen sollte

Die griechische Küche ist eine köstliche und gesunde Mischung aus mediterranen Aromen und frischen Zutaten. Hier sind einige der beliebtesten Gerichte, die Sie auf Ihrer Reise nach Griechenland probieren sollten:

  1. Moussaka: Dieses kultige Gericht besteht aus Schichten von Auberginen, Hackfleisch und Kartoffeln, die mit einer cremigen Bechamelsauce überzogen und perfekt gebacken werden.
  2. Souvlaki: Diese aufgespießten und gegrillten Fleischspieße (meist Schweine-, Hühner- oder Lammfleisch) sind ein Grundnahrungsmittel der griechischen Straßenküche.
  3. Spanakopita: Diese herzhafte Pastete wird mit Spinat und Fetakäse zubereitet und in knusprigen Phyllo-Teig eingewickelt.
  4. Tzatziki: Dieser erfrischende Dip aus Joghurt, Gurke und Knoblauch passt perfekt zu gegrilltem Fleisch und Fladenbrot.
  5. Dolmades: Diese gefüllten Weinblätter sind mit einer Mischung aus Reis, Kräutern und manchmal auch Fleisch gefüllt und werden als köstliche Vorspeise serviert.
  6. Fava: Dieses einfache, aber köstliche Gericht wird aus gelben Spalterbsen, Olivenöl und Zitrone zubereitet und als Dip oder Beilage serviert.
  7. Griechischer Salat: Dieser klassische Salat wird mit frischen Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Feta-Käse, Oliven und einem Spritzer Olivenöl und Zitronensaft zubereitet.
  8. Baklava: Dieses süße Gebäck besteht aus Schichten von Phyllo-Teig, gehackten Nüssen und Honigsirup und ist der perfekte Abschluss einer Mahlzeit.
Griechischer Salat

Neben diesen Gerichten ist Griechenland auch für seine frischen Meeresfrüchte, sein gegrilltes Fleisch und seine lokalen Weine bekannt. Probieren Sie unbedingt einige der regionalen Spezialitäten, wie den Weißwein von Santorin oder den traditionellen Käse von Kreta. Mit ihrem Schwerpunkt auf frischen Zutaten und einfachen, aber schmackhaften Gerichten wird die griechische Küche selbst den anspruchsvollsten Feinschmeckern gefallen.

Transport in Griechenland

Die Verkehrsmittel in Griechenland sind im Allgemeinen effizient und zuverlässig, und es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten für Reisende. Hier sind einige der beliebtesten Verkehrsmittel in Griechenland:

  1. Flugreisen: Griechenland verfügt über mehrere große Flughäfen, darunter der internationale Flughafen Athen und der Flughafen Thessaloniki, die Inlands- und Auslandsflüge zu und von den wichtigsten Zielen in der ganzen Welt anbieten.
  2. Fähren: Fähren sind eine beliebte Möglichkeit, zwischen den griechischen Inseln und dem Festland zu reisen. Es gibt mehrere Fährgesellschaften, die vor allem in den Sommermonaten regelmäßige Verbindungen anbieten.
  3. Busse: Busse sind eine bequeme und erschwingliche Art, durch Griechenland zu reisen. Sie verbinden die wichtigsten Städte und Orte sowie beliebte Touristenziele. KTEL ist das wichtigste Busunternehmen in Griechenland, und Fahrkarten können an den Busbahnhöfen oder online gekauft werden.
  4. Züge: Obwohl das Zugnetz in Griechenland nicht so umfangreich ist wie in einigen anderen europäischen Ländern, ist es immer noch ein beliebtes Mittel, um zwischen den großen Städten zu reisen. Der wichtigste Zugbetreiber ist TrainOSE, und Fahrkarten können an Bahnhöfen oder online gekauft werden.
  5. Taxis: Taxis sind in Griechenland weit verbreitet und stellen eine bequeme Möglichkeit dar, innerhalb der Städte oder zwischen den Städten zu reisen. Taxis können auf der Straße angehalten oder im Voraus gebucht werden.
  6. Autovermietung: Ein Auto zu mieten ist eine beliebte Möglichkeit, Griechenland in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Viele internationale Autovermietungen sind in Griechenland tätig, und die Mietpreise sind im Allgemeinen angemessen.

Uber ist derzeit in Griechenland nicht verfügbar. Es gibt jedoch alternative Mitfahr-Apps und Taxidienste wie Beat, Free Now und Taxibeat. Diese Dienste ermöglichen es Ihnen, Fahrten mit Ihrem Smartphone zu buchen und zu bezahlen, und sind eine bequeme Möglichkeit, sich in den größeren Städten Griechenlands fortzubewegen.

Einige hilfreiche Websites, um das richtige Verkehrsmittel zu finden, sind Visit Greece, Greeka und Discover Greece. Diese Websites bieten detaillierte Informationen über Transportmöglichkeiten, einschließlich Fahrpläne, Tarife und Buchungsinformationen für Fähren, Busse, Züge, Taxis und Mietwagen in Griechenland.

Was zu vermeiden ist

Obwohl Griechenland im Allgemeinen ein sicheres und gastfreundliches Land ist, gibt es einige Dinge zu beachten, um eine reibungslose und angenehme Reise zu gewährleisten. Hier sind einige Dinge, die man in Griechenland vermeiden sollte:

  1. Taschendiebstahl und Diebstahl: Wie bei jedem Reiseziel ist es wichtig, auf seine Umgebung zu achten und sein Hab und Gut sicher aufzubewahren. Hüten Sie sich vor Taschendieben in belebten Gegenden, z. B. in öffentlichen Verkehrsmitteln oder an beliebten Touristenorten.
  2. Nicht lizenzierte Taxis: Nehmen Sie nur lizenzierte Taxis, die ein gelbes Nummernschild und ein Taxameter haben. Vermeiden Sie es, Taxis von Fahrern ohne Lizenz zu nehmen, die möglicherweise zu viel verlangen oder Touristen ausnutzen.
  3. Betrug und Abzocke: Seien Sie vorsichtig mit Betrügereien und Abzocke, z. B. mit falschen Reiseleitern oder überteuerten Souvenirs. Recherchieren und buchen Sie Touren und Aktivitäten immer bei seriösen Unternehmen.
  4. Leitungswasser trinken: Auch wenn das Leitungswasser in Griechenland im Allgemeinen unbedenklich ist, sollten Sie dennoch auf Wasser aus Flaschen zurückgreifen, um mögliche Magenprobleme zu vermeiden.
  5. Überfüllte Reiseziele: Griechenland beherbergt einige der beliebtesten Reiseziele der Welt, wie Santorin und Mykonos. Machen Sie sich auf Menschenmassen gefasst, vor allem während der Hochsaison, und besuchen Sie weniger überlaufene Ziele, um ein authentisches Erlebnis zu haben.

Eine Reiseroute für 10 Tage in Griechenland

Meteora

Ein 10-tägiges Reiseprogramm für Griechenland könnte eine Mischung aus historischen Stätten, Strandzielen und kulturellen Erlebnissen beinhalten. Hier ist ein Beispiel für eine Reiseroute:

Tag 1-2: Athen Erkunden Sie die Hauptstadt Athen und besuchen Sie historische Stätten wie die Akropolis und den Parthenon. Machen Sie einen Spaziergang durch das Plaka-Viertel, probieren Sie traditionelle griechische Gerichte und besuchen Sie das Archäologische Nationalmuseum.

Tag 3-4: Nauplia Reisen Sie in die malerische Stadt Nauplia, die auf der Halbinsel Peloponnes liegt. Besuchen Sie die venezianische Festung Palamidi, erkunden Sie die Altstadt, und entspannen Sie sich an einem der nahe gelegenen Strände.

Tag 5-6: Santorin Nehmen Sie eine Fähre zur atemberaubenden Insel Santorin. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Caldera, besuchen Sie die antike Stadt Akrotiri und entspannen Sie an den schwarzen Sandstränden.

Tag 7-8: Mykonos Nehmen Sie eine weitere Fähre zur kosmopolitischen Insel Mykonos. Erkunden Sie die charmanten Straßen von Mykonos-Stadt, entspannen Sie an den Stränden und erleben Sie das Nachtleben.

Tag 9: Delphi Besuchen Sie die antike Stätte Delphi, die in Zentralgriechenland liegt. Erkunden Sie die Ruinen des Apollo-Tempels und das Heiligtum der Athena Pronaia.

Tag 10: Meteora Reisen Sie zu den einzigartigen Felsformationen von Meteora, wo mehrere Klöster auf den Klippen thronen. Nehmen Sie an einer geführten Besichtigung der Klöster teil und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft.

Eine Reiseroute für 20 Tage in Griechenland

Santorin

Eine 20-tägige Reiseroute für Griechenland ermöglicht eine gründlichere Erkundung des Landes, einschließlich mehr Zeit auf den Inseln und Besuchen weniger bekannter Ziele. Hier ist ein Vorschlag für die Reiseroute:

Tag 1-3: Athen Erkunden Sie die Hauptstadt Athen und besuchen Sie historische Stätten wie die Akropolis, den Parthenon und die antike Agora. Machen Sie einen Spaziergang durch das Plaka-Viertel, probieren Sie traditionelle griechische Gerichte und besuchen Sie das Archäologische Nationalmuseum.

Tag 4-5: Nafplio Reisen Sie in die malerische Stadt Nafplio auf der Halbinsel Peloponnes. Besuchen Sie die venezianische Festung Palamidi, erkunden Sie die Altstadt, und entspannen Sie sich an einem der nahe gelegenen Strände.

Tag 6-7: Monemvasia Reisen Sie zur mittelalterlichen Festungsstadt Monemvasia, die auf einer felsigen Insel vor der Küste des Peloponnes liegt. Erkunden Sie die engen Gassen, besuchen Sie die byzantinischen Kirchen und genießen Sie den atemberaubenden Blick aufs Meer.

Tag 8-10: Kreta Nehmen Sie eine Fähre zur größten der griechischen Inseln, Kreta. Besuchen Sie die antike Stadt Knossos, wandern Sie durch die Samaria-Schlucht und entspannen Sie an den Stränden.

Tag 11-12: Santorin Nehmen Sie eine Fähre zur atemberaubenden Insel Santorin. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Caldera, besuchen Sie die antike Stadt Akrotiri und entspannen Sie an den schwarzen Sandstränden.

Tag 13-14: Naxos Reisen Sie auf die Insel Naxos, die für ihre schönen Strände und traditionellen Dörfer bekannt ist. Besuchen Sie den Apollo-Tempel, erkunden Sie die Altstadt und probieren Sie die lokale Küche.

Tag 15-16: Syros Nehmen Sie eine Fähre zur charmanten Insel Syros, die für ihre neoklassizistische Architektur und kulturellen Veranstaltungen bekannt ist. Besuchen Sie das Rathaus von Ermoupolis, erkunden Sie das Viertel Ano Syros, und genießen Sie das Nachtleben.

Tag 17-18: Mykonos Nehmen Sie eine weitere Fähre zur kosmopolitischen Insel Mykonos. Erkunden Sie die charmanten Straßen von Mykonos-Stadt, entspannen Sie an den Stränden und erleben Sie das Nachtleben.

Tag 19-20: Zagori Reisen Sie in die Region Zagori im Nordwesten Griechenlands, die für ihre atemberaubende natürliche Schönheit und ihre traditionellen Steindörfer bekannt ist. Wandern Sie in der Vikos-Schlucht, besuchen Sie das Dorf Monodendri und probieren Sie die lokale Küche.

Was zu packen ist

Wenn Sie für eine Reise nach Griechenland packen, ist es wichtig, die Jahreszeit und die geplanten Aktivitäten zu berücksichtigen. Hier sind einige allgemeine Packtipps:

Mediterranes Klima
  1. Kleidung: In Griechenland herrscht ein mediterranes Klima, daher wird leichte, atmungsaktive Kleidung empfohlen. Packen Sie bequeme Wanderschuhe, Sandalen, Badesachen und leichte Kleidung für kühlere Abende oder klimatisierte Innenräume ein. Beim Besuch religiöser Stätten wie Klöster und Kirchen wird empfohlen, bescheidene Kleidung zu tragen, die die Schultern und Knie bedeckt.
  2. Sonnenschutz: Die Sonne kann in Griechenland sehr intensiv sein, besonders in den Sommermonaten. Packen Sie Sonnenschutzmittel, eine Sonnenbrille und einen Hut ein, um sich vor der Sonne zu schützen.
  3. Reiseutensilien: Vergessen Sie nicht, einen Reiseadapter für Ihre elektronischen Geräte, einen Fotoapparat zum Festhalten von Erinnerungen und eine wiederverwendbare Wasserflasche mitzunehmen, damit Sie immer genug zu trinken haben.
  4. Toilettenartikel: In Griechenland gibt es alle Standardtoilettenartikel, aber wenn Sie bestimmte Vorlieben haben, sollten Sie diese mitbringen. Auch ein Mückenschutzmittel kann nützlich sein, vor allem wenn Sie planen, sich abends im Freien aufzuhalten.
  5. Dokumente: Bringen Sie einen gültigen Reisepass, eine Reiseversicherung und alle erforderlichen Visa oder Reisedokumente mit.
  6. Geld: Bringen Sie etwas Bargeld und eine Kredit-/Debitkarte für Einkäufe mit. Es wird empfohlen, Ihre Bank und Ihr Kreditkartenunternehmen über Ihre Reisepläne zu informieren, um Probleme mit der Kartennutzung zu vermeiden.

Tägliches Budget

Ihr Tagesbudget für Reisen in Griechenland hängt von Ihrem Reisestil, Ihren Unterkunftswünschen und den geplanten Aktivitäten ab. Im Allgemeinen ist Griechenland ein erschwingliches Reiseziel, aber die Kosten können je nach Jahreszeit und Ort stark variieren. Hier ist eine Aufschlüsselung der typischen täglichen Ausgaben:

  1. Unterkunft: Günstige Hotels und Herbergen gibt es für etwa 20 bis 50 € pro Nacht, während Hotels der mittleren Kategorie zwischen 50 und 100 € pro Nacht kosten können. Luxushotels und Resorts können über 200 € pro Nacht kosten.
  2. Essen und Trinken: Eine preiswerte Mahlzeit in einer Taverne oder an einem Souvlaki-Stand kostet etwa 5 bis 10 €, während ein Essen in einem Restaurant der Mittelklasse zwischen 15 und 25 € pro Person kostet. Lokaler Wein und Bier sind erschwinglich, während importierte Getränke teurer sein können.
  3. Verkehrsmittel: Lokale Busse und Fähren sind in der Regel preiswert und kosten je nach Entfernung zwischen wenigen Euro und 20 Euro. Taxis können teurer sein, wobei die Preise je nach Stadt und Tageszeit variieren.
  4. Aktivitäten: Viele historische Stätten und Museen haben erschwingliche Eintrittspreise, die zwischen 2 und 15 € liegen. Aktivitäten im Freien wie Wandern und Strandbesuche sind in der Regel kostenlos.

Auf der Grundlage dieser durchschnittlichen Kosten kann ein preisbewusster Reisender in Griechenland mit Ausgaben von etwa 40-60 € pro Tag rechnen, während Reisende der mittleren Preisklasse mit Ausgaben von etwa 80-120 € pro Tag rechnen können. Luxusreisende können mit Ausgaben von über 200 € pro Tag rechnen. Bedenken Sie jedoch, dass die Kosten je nach Reiseroute und Reisestil stark variieren können. Es ist also immer eine gute Idee, sich zu informieren und ein entsprechendes Budget einzuplanen.

Was man kaufen sollte

Griechenland ist bekannt für seine einzigartige Kunst, sein Kunsthandwerk und seine lokalen Produkte. Hier finden Sie einige beliebte Souvenirs und Gegenstände, die Sie während Ihrer Reise nach Griechenland kaufen sollten:

  1. Olivenöl: Griechenland ist berühmt für sein hochwertiges Olivenöl, das in vielen traditionellen griechischen Gerichten verwendet wird. Achten Sie auf natives Olivenöl extra aus lokaler Produktion.
  2. Griechischer Honig: In Griechenland gibt es eine Vielzahl von Bienenarten, die Honig produzieren, wobei je nach Region unterschiedliche Honigsorten erhältlich sind. Suchen Sie nach lokal produziertem Honig zum Mitnehmen.
  3. Traditionelles Handwerk: Griechenland ist bekannt für sein traditionelles Kunsthandwerk, wie Töpferwaren, Textilien und Schmuck. Suchen Sie nach handgefertigten Stücken, die die lokale Kultur und den lokalen Stil widerspiegeln.
  4. Gewürze und Kräuter: Griechenland ist bekannt für seine schmackhafte Küche, in der viele Kräuter und Gewürze verwendet werden, um den Geschmack der Gerichte zu verbessern. Achten Sie auf Kräuter aus der Region wie Oregano, Thymian und Rosmarin.
  5. Griechischer Wein: Griechenland hat eine lange Tradition in der Weinherstellung, und es gibt viele einzigartige Rebsorten. Suchen Sie nach lokalen Weinen, die Sie als Souvenir mit nach Hause nehmen können.
  6. Griechische Süßigkeiten: Griechenland ist berühmt für seine Desserts und Backwaren, wie Baklava, Loukoumades und Koulourakia. Halten Sie Ausschau nach traditionellen Süßigkeiten, die Sie als Belohnung mit nach Hause nehmen können.
  7. Souvenirs und Geschenke: Halten Sie Ausschau nach traditionellen griechischen Souvenirs wie Sorgenperlen, Ledersandalen und handgefertigten Töpferwaren.
Einkaufen von Souvenirs in Griechenland

Beim Einkaufen von Souvenirs in Griechenland ist es wichtig, nach lokal hergestellten und authentischen Produkten zu suchen, um die lokale Wirtschaft und Kultur zu unterstützen. Der Einkauf auf lokalen Märkten und in kleinen Geschäften ist eine gute Möglichkeit, einzigartige und authentische Produkte zu finden.

Orte zum Übernachten

Hier finden Sie einige empfohlene Unterkünfte in Griechenland mit Links zu ihren Websites:

  1. Hotel Grande Bretagne, Athen: Dieses Luxushotel befindet sich im Herzen von Athen und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die Akropolis. Das Hotel verfügt über elegante Zimmer und Suiten, eine Rooftop-Bar, ein Spa und ein Fitnesscenter. Website: https://www.grandebretagne.gr/
  2. Canaves Oia Epitome, Santorin: Dieses luxuriöse Hotel befindet sich in dem charmanten Dorf Oia auf Santorin und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Ägäis. Das Hotel verfügt über elegante Suiten mit privaten Tauchbecken, ein Spa, ein Fitnesscenter und einen Infinity-Pool. Website: https://www.canaves.com/canaves-oia-epitome
  3. Mykonos Grand Hotel & Resort, Mykonos: Dieses Fünf-Sterne-Hotel liegt an einem abgelegenen Strand auf der Insel Mykonos und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Meer. Das Hotel bietet luxuriöse Zimmer und Suiten, ein Spa, ein Fitnesscenter und einen Pool. Website: https://www.mykonosgrand.gr/
  4. Creta Maris Beach Resort, Kreta: Dieses All-inclusive-Resort liegt an einem Privatstrand in Hersonissos, Kreta, und bietet eine breite Palette von Annehmlichkeiten und Aktivitäten für alle Altersgruppen. Das Resort verfügt über geräumige Zimmer und Suiten, 7 Swimmingpools, ein Spa und eine Vielzahl von Restaurants und Bars. Website: https://www.cretamaris.gr/
  5. The Met Hotel, Thessaloniki: Dieses moderne Hotel liegt im Herzen von Thessaloniki und bietet stilvolle Zimmer und Suiten, eine Bar auf dem Dach, ein Spa und ein Fitnesscenter. Das Hotel verfügt auch über ein Restaurant mit mediterraner Küche. Website: https://www.themethotel.gr/

Wie man in Griechenland wach wird

Um in Griechenland „woke“ zu sein, ist es wichtig, die lokale Kultur und Bräuche zu respektieren und lokale Unternehmen und Gemeinden zu unterstützen. Hier sind einige Tipps:

  1. Erfahren Sie mehr über die Geschichte und Kultur Griechenlands: Informieren Sie sich über die Geschichte, Kultur und Traditionen Griechenlands. Dies wird Ihnen helfen, die lokale Lebensweise besser zu verstehen und zu schätzen.
  2. Seien Sie respektvoll gegenüber kulturellen Normen: Kleiden Sie sich angemessen, insbesondere beim Besuch religiöser Stätten. Vermeiden Sie lautes und respektloses Verhalten und achten Sie auf die örtlichen Sitten und Gebräuche.
  3. Unterstützen Sie lokale Unternehmen: Essen Sie in lokalen Restaurants, kaufen Sie auf lokalen Märkten und in lokalen Geschäften ein, und übernachten Sie in lokalen Unterkünften. Dies trägt zur Unterstützung der lokalen Wirtschaft und zur Förderung eines nachhaltigen Tourismus bei.
  4. Reduzieren Sie Ihre Umweltbelastung: Griechenland beherbergt viele wunderschöne Naturlandschaften, daher ist es wichtig, dass Sie auf die Umwelt Rücksicht nehmen. Reduzieren Sie Ihren Plastikverbrauch, vermeiden Sie Müll und unterstützen Sie Initiativen für umweltfreundlichen Tourismus.
  5. Machen Sie eine sinnvolle Reise: Nehmen Sie sich die Zeit, mit lokalen Gemeinschaften in Kontakt zu treten und mehr über deren Alltag zu erfahren. Erwägen Sie, sich ehrenamtlich zu engagieren oder an kulturellen Aktivitäten und Veranstaltungen teilzunehmen.

Wenn Sie respektvoll, achtsam und engagiert sind, können Sie eine sinnvolle und verantwortungsvolle Reiseerfahrung in Griechenland machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert